Paarberatung - Neue Perspektiven wahrnehmen

Wenn das Miteinander schwierig wird hilft eine Paarberatung, den festgefahrenen Dialog wieder in Gang zu bringen. Sie ermöglicht den Beziehungspartnern, einander in ihrem je individuellen Erleben und Fühlen besser zu verstehen und einander ihre Bedürfnisse, Erwartungen, Sorgen und Befürchtungen mitzuteilen.
Die Beraterin unterstützt, indem sie ihre Wahrnehmung und ihr Verstehen der unterschiedlichen Perspektiven im Sinne einer Übersetzungshilfe zur Verfügung stellt und dabei auch den Blick auf die spezifischen Beziehungs- und Interaktionsmuster lenken kann.
Durch ihr empathisches, bedingungsfrei positiv beachtendes und kongruentes Beziehungsangebot für beide Partner und ihre Beziehung können zunehmend auch die jeweiligen Stärken und Kompetenzen bewusst werden und für eine Bewältigung der bestehenden Konflikte und für kreative Veränderungen genutzt werden.




Beratungssitzungen dauern 1 oder 1 ½ Stunden (60 oder 90 Minuten)
      und finden in der Regel alle 14 Tage oder alle 3 Wochen statt.

Je nach Bedarf reichen einige wenige Sitzungen aus oder kann sich
      die Beratung auch über einen längeren Zeitraum erstrecken.

In einem Erstgespräch werden die Rahmenbedingungen und das
      Honorar besprochen und vereinbart.